James Baroud

James Baroud-Zelte tragen den Zusatz Offroad Tents, auf Deutsch Offroad-Zelte, nicht ohne Grund im Namen. Die Zelte wurden von Anfang an für den Einsatz abseits befestigter Straßen entwickelt. Alle Befestigungen, Scharniere und Verschlüsse sind darauf ausgelegt, viele Jahre und Tausende Kilometer auf Rüttelpisten ohne Schäden zu überstehen. Hier wird nichts unterdimensioniert, um die Produktionskosten zum Schaden des Kunden zu senken. Das zeigt sich auch in kleinen Details wie den Haltebügeln zur Montage auf den Querträgern. Auch wer sein Zelt nur auf der Straße transportiert profitiert von der stabilen und langlebigen Konstruktion. Und sind wir ehrlich, manche Kinder können ein Zelt stärker beanspruchen als jede Wellblechpiste Afrikas.

Wer Offroad unterwegs ist, kann sich das Wetter und den Übernachtungsplatz nicht immer aussuchen. Deshalb sind die Zelte so konstruiert, dass sie genauso Starkregen und Kälte in Island wie heftige Sandstürme und hohe Temperaturen in der Sahara problemlos überstehen.

James Baroud ist von der Qualität seiner Hartschalenzelte so überzeugt, dass der Hersteller fünf Jahre Garantie auf Dachschale, Zeltstoff und Mechanik gewährt. Ersatzteile, einschließlich kompletter Zeltstoffe, sind darüber hinaus langjährig lieferbar.

1 bis 8 (von insgesamt 8)